Süßer Wahnsinn!? (Teil 1 von 3)

Beim Anblick dieses Bildes folgt auch bei Ihnen „erhöhter Speichelfluss“ als Erstreaktion und Sie sind froh, dass Sie nicht gleich zu den „realen Schoko- und Zuckerbrötchen-Sünden“ greifen können? Sich für ein solches Verhalten selbst die Schuld zu geben, geht selbst an sich so strengen Ernährungswissenschaftlern zu weit. „Millionen Jahre hatte der Mensch das Gleichgewicht aus Hunger und Verdauung im Griff … bis der Zucker kam! An sich leben wir immer noch im Körper der Neandertaler. Leider gibt’s nun eben Überfluss statt wie damals – meist Mangel an Nahrung.“, so frei zitiert ein Paläoanthropologe der Harvard University.

Dass die Überschrift dennoch mit dem „Ausrufezeichen“ ins Schwarze trifft wissen alle Hörer/innen von www.AlternativMedizinPodcast.eu/… – spätestens seit der aktuellen Sendung #29 über Diabetes.

Die Lösung? Bleiben Sie dran! Wir liefern Ihnen den auch für Sie evtl. optimalen Weg zur gesunden und nebenwirkungsfreien „gedanklichen Konditionierung“. Klingt spannend? Ist es auch! Die Kolumnenserien-Teile 2 und 3, u.a. mit einem „Drei-Schritte-Plan“ folgen in den nächsten Tagen!

Zurück zur Startseite