10 Tipps zur erfolgreichen heimischen Isolation (Teil 11 von 12)

Tipp 9: Psychologische Therapiesitzungen „hausgemacht“ …
Sie fragten sich eventuell nach dem vorangegangenen Tipp, was es mit den zwei Sesseln beziehungsweise dem Aufwand des Hin-und Her-Wechselns auf sich hatte? Ganz einfach: In der psychologischen Theorie geht’s um das Prinzip der räumlichen Separationsmethode. Deshalb erwähnten wir beim Stichwort Probleme-Sessel frei zitiert „… dort und nur dort! ist es erlaubt, Probleme beim Namen zu nennen …“. Soweit zur Theorie? Auch Sie gehören vielleicht zu jenen, die speziell in Zeiten der heimischen Isolation, die „zu viel Zeit zum Nachdenken“ bietet, manchmal, trotz solcher, prinzipiell nachweislich hoch effektiver Mentaltechniken, zum Sorgenkarussell untertags neigen? Eventuell gibt’s sogar spät in der Nacht Phasen, in denen es mit dem Schlaf einfach nicht klappen mag und die Probleme und Sorgen Sie scheinbar erst recht übermannen? Für Psychologen und Schlafforscher lässt sich die Sache in diesem Ausnahmefall relativ simpel erklären. Wie im sechsten Tipp erwähnt, treten Schlafstörungen aller Art während der Zeit zuhause recht häufig auf. Unausgeruht tendieren wir definitiv eher zu einer negativen Grundstimmung. Besonders prekär wird die Situation beim nächtlichen Erwachen. Wir befinden uns nämlich in diesen „Halbwachzeiträumen“ zu nachtschlafender Stunde aus diversen biologischen Gründen meist in „Katerstimmung“. Zudem können, selbst wenn der Schlaf glücklicherweise „passt“, beispielsweise körperliche Schmerzen und/oder Krankheitssymptome sowie andere Stressoren die Stimmung trüben.

„Katerstimmung“ und graue Theorie oder proaktive Lösungen?

Die proaktiven Lösungen? In erster Instanz gilt: Auch „nur“ beim Verdacht auf ernsthafte psychische Beschwerden wie zum Beispiel eine sich anbahnende Depression oder ein „Burnout“, empfehlen wir unbedingt eine professionelle Abklärung und falls erforderlich eine entsprechende, psychologische Behandlung. Ein erster Schritt dazu kann, wie im dritten Tipp bereits angedeutet, der Anruf bei einer dafür vorgesehenen Telefon-Hilfehotline darstellen. Gestaltet sich die Sache harmloser, lohnt sich durchaus der Therapieversuch per „hausgemachter“, psychologischer Therapiesitzungen. Konkret meinen wir damit das „Wirken lassen“ von gezielten Audio-CDs oder Audiodateien, die oft von Weltklasse-Psychotherapeuten getextet und gesprochen wurden. Einige exakte Beispiele solcher, sogenannter geführter Audio-Tracks zur Tiefenentspannung und deren „Macher“ sind gefragt? Wir nennen Ihnen im folgenden drei unserer absoluten Favoriten, samt Direktlinks sowie jeweils zwei bis drei themenrelevante CDs, die wir direkt darunter anführen:

Psychotherapeut Werner Eberwein: www.werner-eberwein.de/…
Lichtblicke
Gelassenheit
Am See der Heilung

Humanmediziner und Psychotherapeut Ruediger Dahlke: www.dahlke.at/…
Lebenskrisen als Entwicklungschance
Vom Stress zur Lebensfreude

Psychologe Dr. Arnd Stein: www.vtm-stein.de/…
Den Schmerz besiegen
Ängste überwinden

Mit etwas Glück finden Sie derartige, vertonte „Traumreisen“ auch im Bestand Ihrer lokalen öffentlichen Bibliothek – eventuell sogar in deren Online-Archiv.

„Lichtblicke“ beim Mittagsschlaf …

Der ideale Zeitpunkt für’s Anhören beziehungsweise entspannte Genießen der positiven Inspirationen? Ganz klar der Power-Nap beziehungsweise der Mittagsschlaf, circa nach der ersten Tageshälfte. Die „Grundregeln für einen perfekt-effektiven Mittagsschlaf“ publizierten wir übrigens auch im Rahmen unserer Schlaftipps-Kolumnenserie unter dem Direktlink …

10 Tipps für’s traumhafte Ein- und Durchschlafen (Teil 8 von 11)

Ein abschließender Ratschlag, zu den in diesem Tipp erwähnten Themenbereichen: Eine Heilpflanze, die von ganzheitlich orientierten Psychologen vor allem als unterstützendes Behandlungselement bei leichten bis mittelschweren Depressionen empfohlen wird, darüber hinaus jedoch auch Schlafstörungen reduzieren kann, nennt sich Johanniskraut. Sie erhalten dieses, beispielsweise in Form von Johanniskrauttee, nebst freundlich-professioneller Fachberatung freilich auch in der Stadtapotheke Dornbirn. Ideal wäre, falls sich eine heimische Isolation bereits im Voraus ankündigt, eine individuelle kinesiologische Austestung bei Mag. (Pharm.) Rudi Pfeiffer, bei welcher zum Beispiel weitere, diesbezüglich hoch wirksame, prophylaktische Lösungen aus der Alternativmedizin eruiert werden können.

Die Abschluss-Kolumne dieser Serie erwartet Sie in Kürze hier!

Die Teams der Stadtapotheke Dornbirn und der Vitalis Austria

Zurück zur Startseite