DER Stadtapotheke Dornbirn Sommertraum-Snack 2019 (Teil 2 von 2)

Von leichten Hautrötungen über Gelenkschmerzen bishin zu Müdigkeit untertags und Lethargie. Dies alles können mittelbare Folgeerscheinungen chronischer Entzündungszustände im Organismus darstellen. Ein möglicher, indirekter Hauptverursacher dafür: überschüssiges Eingeweidefett. Soweit zu den Problemen. Sie fragen sich, welche konkreten Gegenstrategien die, in der Initialkolumne erwähnten texanischen Forscher in deren Expertise empfahlen? Kurz und prägnant zusammengefasst: Erstens, Bewegungspensum erhöhen – zweitens: Kalorien einschränken. Und für Schlanke: Bitte durch Sport und bewusste Ernährung vorbeugen! Somit wären wir freilich wieder bei den zwei (sehr) guten Gründen für unsere 2019er-Sommersnackversion: leicht(er) und …? Aber sicher doch … „erdbeeriger“!

2019er-Sommertraum-Snack: leicht(er) und „erdbeeriger“!

Die Erdbeeren geben sich nicht nur, wie bereits erwähnt, kalorienärmer. Im Vergleich zu anderen Obst- und Beerenarten zeigen Sie sich dafür quasi umso großzügiger bei Vitamin C sowie bei verdauungsfördernden Ballaststoffen. Allerdings bilden sie, ähnlich wie beim 2017er-Sommertraum-Snack nur die „Krönung“ der leckeren Zwischenmahlzeit. Die Basis, welche auch die Fotografie zu diesem Kolumnenteil zeigt, präsentiert sich diesen Sommer nämlich circa 30 bis 40 entscheidende Prozent kalorienreduzierter und ist noch rascher und leichter zubereitet. Um die Sache, dank eines erhöhten Proteinanteils, dennoch so sättigend als möglich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen Folgendes: Rühren Sie in 300 Gramm fettreduziertes Bio-Joghurt einen Esslöffel hochwertiges Proteinpulver (Geschmacksrichtung Vanille) ein und schmecken Sie die leckere Creme noch mit etwas Zimt ab. Die Hand voller Erdbeeren wird, wie angedeutet, als „Top“ darübergestreut. Voila – Ihr Sommertraum-Snack 2019 ist perfekt! Liegt eventuell eine Kuhmilchunverträglichkeit vor, kann das Proteinpräparat freilich beispielsweise durch eine Soja-Variante – das Joghurt per Ziegen- oder Schafmilchalternative ersetzt werden.

Weiterführende Tipps, Direktlinks und MP3-Audiocasts en masse …

Einige Abschluss-Tipps: Über hochwertiges Proteinpulver berät Sie unser Stadtapotheken Dornbirn Team genau so gerne und kompetent wie zu kinesiologischen Austestungen bei Mag. (Pharm.) Rudi Pfeiffer. Bei letzteren könnten unter anderem freilich auch mögliche Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten abgeklärt werden. Ein www.AlternativMedizinPodcast.eu/… Podcast zu dieser Thematik finden Sie außerdem in Sendung 3 „Allergien und Unverträglichkeiten“ wieder. Zum in dieser Artikelserie behandelten Punkt „Schlank werden und bleiben“ dürfte Sie weiters www.AlternativMedizinPodcast.eu/… Sendung 37, „Mag. Pfeiffer’s® Intervall-Diät“ auf …

Mag. Pfeiffer‘s® Intervall-Diät bei AlternativMedizinPodcast.eu/…

… sowie Sendung 10, „Übergewicht: Ursachen – Folgen – Lösungen“ interessieren. Last, but not least, gab’s dazu kürzlich eine Artikelserie namens „Radikaldiät oder langfristig gesund“ auf unserer Stadtapotheke Dornbirn Homepage, die Sie auf …

Radikaldiät oder langfristig gesund und schlank? (Teil 1 von 11)

… erwartet.

Die Teams der Stadtapotheke Dornbirn und der Vitalis Austria

Zurück zur Startseite