Ganzheitlich gesund, lebensfroh-inspirierend und erfolgreich in den Herbst – 10 Expertentipps (Teil 12 von 18)

Was Sie nun in den 10 Tipps, die ab diesem Kolumnenteil starten, erwartet? Im Endeffekt handelt es sich prinzipiell um adaptierte Essenzen aus meinen Büchern und Seminaren, was freilich bedeutet, dass auch das Expertenwissen von Inge, Philipp, sowie der zwei erwähnten NLP-Lehrtrainer vertreten ist. Und wie ich es bereits in meinem „E-Mail-Bericht“ vom Juli aus dem zweiten Teil dieser Artikelserie unter …

Ganzheitlich gesund, lebensfroh-inspirierend und erfolgreich in den Herbst – 10 Expertentipps (Teil 2 von 18)

… andeutete, integrierte ich darüber hinaus wertvolle „Inputs“ vonseiten Christoph und seiner 16-jährigen Tochter Leonie. Was im Mittelpunkt steht, und ich auch in einige, eigens für diese Berichterstattung erstmals kreierte Tipps einfließen ließ, verriet ich schon im neunten Teil dieser Artikelserie unter …

Ganzheitlich gesund, lebensfroh-inspirierend und erfolgreich in den Herbst – 10 Expertentipps (Teil 9 von 18)

Sie erinnern sich? Ich schrieb …

»Welche konkreten Eustress-Aktivitäten und Mentaltechniken ich nun dank Inge in den Folgewochen neu- und wiederentdeckte? Mehrere davon finden Sie in den 10 Tipps, die ab dem zwölften Kolumnenteil folgen.«

Ebenfalls schilderte ich bereits die „NLP-Feinschliffe“, die ich bei mehreren Mentaltechniken sozusagen einarbeiten durfte und die ich Ihnen im Folgenden freilich nicht vorenthalte!

Seien Sie selbst IHR eigenverantwortlicher „Lebensqualitäts-Pluspunkte-Experte“!

Was jedoch zu beachten ist: Obwohl ich schon in den ersten Zeilen von „Expertenwissen“ schrieb, gilt – wie ich es ebenfalls bereits im vorhin verlinkten, neunten Kolumnenteil, dort konkret auf die Eustress-Aktivitäten und Mentaltechniken bezogen, schilderte – im Endeffekt für alle Tipps: Individuelles Selektieren und Adaptieren ist vermutlich auch für Sie DER Schlüssel zum Erfolg. Vergessen Sie nicht, dass sämtliche Tipps, beziehungsweise IHRE Benefits in Hinblick auf die Überschrift dieser Artikelserie „ganzheitlich gesund, lebensfroh-inspirierend und erfolgreich“ – idealerweise freilich nicht „nur“ für den Herbst, sondern langfristig – grundsätzlich beispielsweise persönlichkeits-, zielsetzungs- jedoch auch lebensphasenabhängig sind. Kurz und prägnant: Seien Sie selbst IHR eigenverantwortlicher „Lebensqualitäts-Pluspunkte-Experte“ anhand dieser Berichterstattung und hinterfragen Sie jeden einzelnen Tipp in Bezug auf dessen „Das-Gelbe-vom-Ei-für-SIE-Qualitäten“. Lassen Sie somit, wenn auch vielleicht nur vorläufig aber doch, weg, was derzeit einfach „nicht passen will“ und adaptieren Sie, wenn erforderlich, die restlichen Ratschläge! Was Ihnen das eine oder andere abschließende Aha-Erlebnis, nach dem Durcharbeiten der Tipps bescheren könnte, und ich Ihnen unbedingt ans Herz lege: Lesen Sie sowohl meinen „E-Mail-Bericht“ vom Juli, als auch mein autobiografisch inspiriertes Vorwort von soeben noch einmal in aller Ruhe durch. Gut möglich, dass Sie darin, neben der einen oder anderen theoretischen Vertiefung auch Praxisanwendungsbeispiele und -Varianten entdecken, die Sie schlussendlich zu „IHREN perfekten Expertentipps“ führen. Last, but not least: Beachten Sie bitte, allen voran, den ersten Tipp in Bezug auf „lassen Sie sich im Zweifelsfall helfen“!

Tipp 1: Hilf dir selbst und lass’ dich „ganzheitlich gesund“ unterstützen!
… so nannte sich eine Unterkapitelüberschrift, die 2002 bereits in mein allererstes Buch und in Folge in zahlreiche meiner Seminarskripten einfloss. Worum es darin ging, errieten Sie vielleicht schon aufgrund des fast selbsterklärenden Titels. Im Mittelpunkt stand das Thema „ganzheitlich gesund werden und bleiben“, quasi als Fundament für ein lebensfroh-inspirierendes und erfolgreiches Leben in Bezug auf Gesundheitsexpertenhilfe annehmen, jedoch auch eigenverantwortlich das Möglichste dazu beitragen. Sie gönnen sich eventuell ohnehin schon regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Hausarzt, genau wie prophylaktische Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt? Selbst die eine oder andere Facharztkonsultation ist, „im Fall der Fälle“ freilich inkludiert? Vielleicht gehören sogar, exakt wie bei mir, von einem Physiotherapeuten verordnete vorbeugende Übungen für die Rückengesundheit zu ihren tagtäglichen To-dos?

Vom Hausarzt über die vitalstoffoptimierte Ernährung bishin zur Kinesiologie …

Darüber hinaus gibt’s, ähnlich wie bei mir seit dem 2001er-Frühjahr, einen insgesamt aktiven Lifestyle, beispielsweise anhand von Wanderungen oder regelmäßig betriebenem Gesundheitssport? Und selbst bei der Ernährung geht’s in aller Regel absolut „vitalstoffoptimiert“ – wie es freilich auch das Bild anbei skizziert – durch den Tag? Somit … „Tipp abgehakt“ und weiter zu Tipp 2? Moment? Vielleicht fielen Ihnen zufälligerweise die natürlichen Nahrungsergänzungsmittel auf, die genauso in der Fotografie zu sehen sind. Diese haben einen gemeinsamen Nenner: Sie alle führten bei mir zu einem eindeutigen „stark“ bei kinesiologischen Austestungen bei Mag. (Pharm.) Rudi Pfeiffer, in den vergangenen Jahren, wie ich es im zehnten Kolumnenteil unter …

Ganzheitlich gesund, lebensfroh-inspirierend und erfolgreich in den Herbst – 10 Expertentipps (Teil 10 von 18)

… beschrieb. Ich empfehle Ihnen, wie bereits 2002 meinen Buchlesern und in Folge den Seminarteilnehmern: Gönnen auch Sie sich bitte den immens wertvollen „Gesundheits-Pluspunkt“ regelmäßiger, individueller kinesiologischer Austestungen in der Stadtapotheke Dornbirn. Auch Sie werden vermutlich, wie übrigens mittlerweile zahlreiche meiner Kursbesucher, begeisterter „Buch-Feedbackschreiber“, Bekannte, Freunde und Familienmitglieder feststellen: Definitiv lässt sich so, um beim Kolumnenserientitel zu bleiben, ein lebensfroh-inspirierendes und erfolgreiches Dasein, durch das „solide Fundament“ eines ganzheitlichen Gesundseins und -Bleibens quasi „100%ig ausschöpfen“!

Kurzweilige und umfassende „Internetradiosendung“ als auditive Hausübung!

Als kleine, auditive Hausübung empfehle ich Ihnen bis zum nächsten Teil dieser Artikelserie unbedingt das Anhören von www.AlternativMedizinPodcast.eu/… Sendung 24, „Sport & Kinesiologie“ unter …

Sendung 24: Sport & Kinesiologie

Bitte lassen Sie sich vom Titel dieser MP3-Audiocast-Episode aus dem April 2015, die ich mir definitiv schon bei der Entstehung meines Erstlingswerks quasi als „Goldwert-Tippzugabe am Rande“ gewünscht hätte, nicht täuschen! Es geht darin um weit mehr als „nur“ um Sport. Meiner Meinung nach bietet die kurzweilige und immens faktengeladene „Internetradiosendung“ sogar einen umfassenden Überblick über die Kernkompetenzen der Kinesiologie. Sie ist ohne Übertreibung zweifelsohne ein „muss man gehört haben“ für alle, die ein Optimum an ganzheitlicher mentaler und körperlicher Gesundheit als Basis für ein lebensfroh-inspirierendes und erfolgreiches Leben realisieren wollen.

Kolumnenteil 13 erwartet Sie in Kürze hier.

Die Teams der Stadtapotheke Dornbirn und der Vitalis Austria

Zurück zur Startseite


Veröffentlicht / zuletzt aktualisiert im Oktober 2021
Beachten Sie die rechtlichen Hinweise für die auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen!