Heimisches Superfood: Äpfel (Teil 1 von 11)

Hochtrabende Versprechungen im Internet, welche, wenn überhaupt, nur teilweise erfüllt werden? Klar doch! Ein Kavaliersdelikt, welches von der Community im Allgemeinen auch stillschweigend als solches akzeptiert wird. Wenn Sie erlauben: Wir überlassen dieses Vorgehen auch in Zukunft „den anderen“! Denn klar gab’s da kürzlich eine Vorankündigung, in einer Kolumnenserie, genau genommen im dritten Teil unserer „Vier Stadtapotheke Dornbirn Wintertraum-Snacks“ unter …

Vier Stadtapotheke Dornbirn Wintertraum-Snacks (Teil 3 von 5)

„Heimisches Superfood: Äpfel“, sollte eine der folgenden Superfood-Artikelserien lauten – starten wir somit los! Superfood-Artikelserie? Für alle Nicht-Stammleser: Zur letzten, im Spätherbst publizierten Kolumnenreihe dieser Art, welche im ersten Teil direkt auch auf die vorangegangenen Superfoodserien des 2019er-Jahres verlinkt, gelangen Sie per Direktlink …

Superfood des Monats: Naturjoghurt (Teil 1 von 10)

An apple a day, keeps the doctor away … tatsächlich?

Was wir in eingangs zitierter Wintertraum-Snack-Kolumne ebenfalls erwähnten: Das englische Sprichwort „An apple a day, keeps the doctor away“ – frei übersetzt also circa „Ein Apfel täglich, hält Dir den Doktor fern“ und die sich dadurch ergebende Gretchenfrage, ob der Genuss eines Apfels pro Tag, tatsächlich zu lebenslanger Gesundheit führen kann? Die Antwort scheint, dem logischen Hausverstand zu folgen, auf der Hand zu liegen: selbstverständlich nicht! Denn ein „komplettes“ Superfood, welches den menschlichen Organismus in perfektem Verhältnis mit einer vollständigen Makro- und Mikronährstoffbilanz versorgt, existiert unseres Wissens nicht. Auch Äpfel bilden hierbei keine Ausnahme. Außerdem gibt’s zweifelsohne Krankheitsbilder, bei denen die Ernährung, wenn überhaupt, nur eine äußerst untergeordnete Rolle bei deren Prophylaxe spielen kann. Typisches Beispiel: genetisch bedingte Leiden. Last, but not least: Für Allergiker, die eine sogenannte Kreuzallergie betrifft, könnte der Apfelkonsum zu einem ungünstigen Zeitpunkt sogar zu DEM Hauptgrund werden, warum ein unverzüglicher Arztbesuch fällig wird! Kreuzallergie? Sie interessiert, was es damit auf sich hat und vor allem weshalb die zitierte britische diätetische Weisheit, trotz dieser Widersprüche, unter gewissen Umständen, sehr wohl „superfoodig“ ins Schwarze treffen kann? Alle Antworten erwarten Sie in Kürze im zweiten Teil dieser Artikelserie!

Die Teams der Stadtapotheke Dornbirn und der Vitalis Austria

Zurück zur Startseite