Sicher an PC und Smartphone – Neun 2019er Profi-Tipps! (Teil 1 von 9)

Freizeit bedeutet auch für Sie genau das, was das Bild anbei wohl treffender als weitere 1.000 Worte unsererseits auf den Punkt bringt? Also traumhafte Natur pur, frei nach dem Motto je mehr Zeit desto besser und am allerliebsten absolut fernab der „digitalen Welten“? Doch wird auch Ihnen oft bereits auf dem Heimweg bewusst: ohne das bequeme Online-Banking abends, die normalerweise unkomplizierte „Familien- und Freunde-Organisation“ per Kurznachrichten und E-Mails, den einen oder anderen Internet-Podcast oder das hilfreiche Tipps-und-Tricks-Video ab und an sowie erst recht die riesengroße Familienfoto und -Videosammlung der vergangenen Jahre und, und, und … kurzum: PCs, Tablets, Smartphones und Co. sind 2019 ganz einfach, auch bei Ihnen, nicht mehr aus einem fortschrittlichen und effizienten Leben wegzudenken.

Vertrauen in das „Prinzip Hoffnung“ oder doch lieber … IT-Sicherheit à la 2019?

Gleichsam ist Ihnen aber völlig klar: Mit dem luxuriösen „Besten von beiden Seiten“ kann es bereits mit dem nächsten Einschalten des Familien-PCs oder dem obligatorischen „Wisch“ über’s Smartphone-Display schlagartig vorbei sein. Vom gehackten Onlinekonto, über den Erpressungstrojaner, welcher sämtliche Datenschätze verschlüsselt, bishin zu Ihnen eventuell noch völlig unbekannten 2019er-Bosheiten vonseiten der Internetkriminellen, reicht das Bedrohungs-Spektrum. Und Hand auf’s Herz: Auch Sie sind im Privatbereich zwar, was die gesundheitliche Vorsorge für sich und Ihre Liebsten angeht, freilich penibel, doch bei Smartphones, PC & Co gilt meist: Lieber vertrauen Sie auf das Hoffnungsprinzip, dass Sie „… wieder einmal verschont bleiben …“, als dass die eine oder andere vermutlich notwendige Stunde in die Installation von Sicherheits-Software und Schutzmaßnahmen investiert wird? Absolutes Willkommen im Club.

Erpressungstrojaner und 2019er Cybercrime-Bosheiten …

Sie besuchten uns bereits in der Stadtapotheke Dornbirn? Dann wissen Sie: In aller Regel dürfen wir uns 100%ig fokussiert und freundlich beratend um Sie und Ihre Anliegen kümmern. Freilich gelingt dieses unter anderem auch aufgrund einer topmodernen und -gewarteten IT-Infrastruktur im Hintergrund. Doch im Privatbereich? Weder sind wir abendliche „Freizeit-Computer-Freaks“, noch steht uns dort in jedem „Fall der Fälle“ ein IT-Experte zur Seite. Schließlich wollen wir, genau wie Sie, „nur das Beste aus beiden Welten“. So profitierten wir dort auch selbst in der Vergangenheit von Kolumnenserien der letzten Monate wie …

Kryptotrojaner: brandgefährlich für Smartphones, PCs und den blauen Planeten! (Teil 6 von 6)

Sicherer Weihnachtsfrieden statt PC- und Smartphone-Stress (Teil 7 von 7)

… oder …

Erst der Computer-Virus, dann der Richter!? (Teil 2 von 2)

Stammleser wissen natürlich, was all diese Artikelserien gemeinsam haben. Korrekt: Sie alle entstanden direkt oder indirekt in Kooperation mit einem IT- und Security-Profi, der, um auch gesundheitlich vorzusorgen, außerdem kinesiologische Austestungen bei Mag. Rudi Pfeiffer bucht. Als es im Februar wieder einmal so weit war, … zugegeben wir wagten kaum, ihn „… wieder einmal …“ um DEN Gefallen zu bitten. Umso mehr erleichterte uns seine Spontanreaktion. „Ein Security-Update für’s 2019 für Privatanwender? Tolle Idee! Exakt zu diesem Thema referiere ich ohnehin in Kürze an einem Erwachsenen-Weiterbildungsinstitut. So habe ich den doppelten Ansporn, endlich das Script zu finalisieren. Gebt mir bitte einfach zwei drei Wochen Zeit und ich schicke Euch die Essenzen daraus durch!“

Die Fortsetzung folgt in Kürze.

Die Teams der Stadtapotheke Dornbirn und der Vitalis Austria

P.S. Das Foto entstand Anfang letzter Woche in den traumhaften Wanderregionen direkt oberhalb unserer Stadtapotheke Dornbirn.

Zurück zur Startseite